Donnerstag, 12. November 2015

MacBook Ladekabel löst sich auf

Es fing an mit Längsrissen im Ladekabel, anfangs noch mit einem Klebeband isoliert, dann in einer Kiste aussortiert. Einige Zeit später:

Als ich nach der Typbezeichnung für einen weiteren Ersatz am Ladegerät schauen wollte, lag das Ladegerät wie zuvor in der Kiste nur dass die Gummiisolierung hing in Fetzen vom Kabel bzw. lag bereits am Boden der Kiste. Diese Gummiteile-Teile ließen sich jetzt rollen wie Knetmasse. Irgend en Prozess muss das Kabel angegriffen und zersetzt haben. Während Teile (Länge bis 15 cm) der Ummantelung sich bereits vollständige Abgelöst haben, sehen Andere noch ganz gut aus. 
Das dickere Kabel Richtung Steckdose ist auch nach wie vor wie neu und unbeschadet.
Wie es dazu kam kann wohl keine erklären. 

Nach Aussagen eines Apple Support Mitarbeiters wäre dieser Schaden selbst in der Garantie und mit Apple Care nicht abgedeckt.

Da Bilder sehr schlecht die Konsistenz des Kabels beschreiben werde ich hier demnächst noch ein Video posten in dem ich zeige wie leicht sich aus den Fetzen kleine Kügelchen rollen lassen.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen