Freitag, 4. Januar 2013

Tutorial: Windows 8 sauber installieren

Inzwischen kommt es immer öfter vor, dass Notebooks mit vorinstalliertem Windows 8 ohne Aufkleber mit Seriennummer ausgeliefert werden. Bei diesen Geräten ist die Seriennummer im Bios hinterlegt, so dass sie bei einer Neuinstallation nicht erneut eingegeben werden muss. Leider ist dieser Automatismus oft an die verbaute Hardware gekoppelt (Asus), so dass dieser beim Tausch der HDD mit einer SSD leider nicht mehr funktioniert. Bei anderen Herstellern (Sony) lässt sich Windows ohne Eingabe der Seriennummer installieren. Hier sind nur die beiden letzten Schritte dieses Tutorials zu beachten.
In diesem Tutorial zeige ich euch, wie ihr ein sauberes Windows auf einer frisch eingebauten SSD installieren könnt. Es besteht aus drei Schritten.



Weitere interessante Artikel:
Tutorial: SSD und RAM Upgrade

1. Seriennummer auslesen

Um an eure Windows 8 Seriennummer zu kommen, müsst ihr vor dem Hardwaretausch ein Tool ausführen, welches die Nummer aus dem System auslesen kann. Leider gibt es Einige auf dem Markt, die nicht die komplette Seriennummer bzw. korrekte Nummer anzeigen.

Hier zeigt Magical Jelly Bean Keyfinder den falschen Key:
 Wie man leicht über die letzten Stellen in der Windows-Aktivierung überprüfen kann:

Ein funktionierendes Tools ist Windows 8 Product Key Viewer (pkeyui) welches ihr euch beim Chip Magazin downloaden könnte. Dieses kleine Programm müsst ihr nur ausführen und schon zeigt es euch die korrekte Seriennummer, welche ihr euch am besten für die spätere Installation notiert.

2. Windows 8 Installationsmedium downloaden

Solltet ihr kein Windows 8 Installationsmedium haben, ist dies wohl die größte Nuss, die es bei einer sauberen Neuinstallation zu knacken gilt. Leider ist der Download eines Installationsmediums über das Windows 8 Setup Tool, welches ihr vom Chip Magazin downloaden könnt mit einer OEM-Seriennummer nicht möglich.

Mit einem OEM-Key ist kein Download möglich:
Auch der Download mit dem sogenannten "Generic Key" ist leider nicht mehr möglich. Jetzt bleibt hier nur noch die Möglichkeit, die Installationsdaten mit Hilfe einer Seriennummer von einem Zweitrechner bzw. von einem Freund für den Download zu verwenden. Diese Seriennummer wird nicht in das geladene File gebunden, so dass später Windows mit der ausgelesenen Seriennummer aktiviert werden kann.
Nachdem der Download abgeschlossen ist, kann das Installationsmedium gleich erstellt werden.
Das ISO File eignet sich besonders gut zum Aufheben, wenn ihr euren USB-Stick nicht "opfern" wollt.
Wie aus dem ISO-File ein USB Stick erstellt werden kann, zeige ich euch im dritten Schritt.

3. Bootfähigen USB-Stick erstellen

Mit Hilfe des offiziellen Windows 7 USB/DVD Download Tool, welches auch mit einem Windows 8 ISO funktioniert, könnt ihr in vier einfachen Schritten aus dem Windows ISO-File einen bootbaren USB Stick oder eine DVD erstellen.

1. ISO-File auswählen 
2. USB oder DVD?
3. Ziellaufwerk auswählen
 4. Bootbares Medium erstellen.

Nachdem ihr das Windows 8 Installationsmedium erstellt habt, könnt ihr die HDD durch eine SSD ersetzen und dann beim ersten Booten mit der Installation starten. Um vom USB-Stick zu booten, muss die Bootreihenfolge oft im Bios geändert werden.

FAQ:
F: Der Download bricht ab und es kommt folgende Fehlermeldung "Windows 8 kann nicht heruntergeladen werden". Auch ein Neustart von Windows 8 Setup hilft nicht.

A: Einfach den Ordner "C:\Users\[Benutzer]\AppData\Local\Microsoft\WebSetup" löschen und erneut versuchen.


Wie ihr die HDD durch eine SSD ersetzt, erfahrt ihr in meinem SSD und RAM Upgrade Tutorial.

Bitte beachtet, dass bei Modifikationen und Upgrades von mir natürlich keine Garantie übernommen werden kann ;-)

Weitere interessante Artikel:
SSD und RAM Upgrade Tutorial



Kommentare:

  1. Hi, erstmal danke für die guten Tutorials zum Thema UX32vd haben mir sehr geholfen, leider habe ich bei diesem Tutorial Schwierigkeiten, ich habe mir mit der Seriennummer eines Freundes die Windows 8 ISO geladen und alle weiteren Schritte befolgt. Wenn ich nun in das Setup komme und Windows installieren möchte meldet sich Microsoft mit der Meldung : "Der eingegebene Product Key ist für die zur Installation verfügbaren Windows-Images nicht gültig. Geben Sie einen anderen Product Key ein."
    Ich habe schon überall nach einer Lösung gesucht und komme nicht weiter, könnt ihr mir helfen? Danke!

    Gruss
    Smolord

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Smolord!
      Welche Version hatte die Windows 8 Version von deinem Freund?
      Das UX32VD ist an eine Windows 8 Core (OEM) gebunden.
      Deshalb funktionieren hier Retail und Pro Versionen nicht.

      Du kannst jedoch auf dem Installationsmedium im Ordner \sources die Datei ei.cfg erstellen.
      Deren Inhalt sollte folgender sein:

      [EditionID]
      Core
      [Channel]
      OEM
      [VL]
      0

      Danach sollte dein UX32VD das Installationsmedium richtig erkennen.
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
  2. Vielen dank für die schnelle Antwort, ich war auch schon auf eine Variante mit der ei.cfg gestossen allerdings ohne das OEM, werde es heute ausprobieren und berichten.

    AntwortenLöschen
  3. Hi, also leider funktioniert diese Variante nicht, bekomme weiterhin die Meldung das der Product Key nicht für die vorliegende Version gültig ist.... werd wohl schauen müssen wo ich eine funktionierende ISO her bekomme.. es wundert mich allerdings schon das ich bisher niemand anderen gefunden habe der dieses Problem auch hat.

    Gruss SMolord

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lege mal in \sources die Datei PID.txt an und trage dort Deinen Key ein:

      [PID]
      Value=XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX

      Unter Umständen kann es noch eine Unterscheidung von 32 (Datenträger) und 64 bit (dein Key) geben.

      Löschen
    2. Wenn du in der ei.cfg [EditionID] leer lässt kannst du bei der Installation zwischen den Versionen wählen unter Umständen ist ein Pro Key hinterlegt.

      Löschen
  4. Nochmal danke für die Mühe, hab das Problem gelöst indem ich mir von nem anderen Freund ne Dell OEM DVD besorgt und davon eine ISO erstellt habe, funktioniert jetzt alles bestens, Windows ist ganz normal aktiviert und läuft. Scheint also wirklich an der ISO gelegen zu haben. Bin begeistert das UX32vd mit Samsung Pro 840 und 10 GB-Ram ist unglaublich schnell. Systemstart ca. 10 Sekunden (auto anmeldung - klassischer Desktop), installation von Adobe Photoshop und Illustrator in 5 Minuten... hab vorher und auf meinem Desktop-PC ca. 30 bis 40 Minuten dafür gebraucht.
    Also noch ein letzes mal VIELEN DANK, werde dein Blog weiterempfehlen.

    Gruss Smolord

    AntwortenLöschen