Dienstag, 4. Dezember 2012

Asus UX32VD Upgrade - SSD und RAM (Teil 2)


Leider können unter einem Artikel bei Blogger nur 200 Kommentare übersichtlich angezeigt werden.
Die Restlichen müssen über einen ziemlich versteckten Link hervorgeholt werden.

Inzwischen hat der Artikel zum Upgrade vom UX32VD diese Grenze überschritten.
Aus diesem Grund habe ich diesen neuen Artikel für weitere Kommentare erstellt.



Kommentare:

  1. hallo lieber jo,

    vielen dank für deinen tipp. habe vor fast 3 monaten das ux32vd-4002 bei amazon (dank deinem link :) bestellt. Ende November hat das display leider nicht mehr nach einem intel 4000 HD treiber update funktioniert!

    Habe alles versucht ... auch die originale festplatte mit der wiederherstellungspartition vergeblich eingebaut und das system in werks-auslieferungszustand zurück gesetzt.

    Habe daraufhin asus kontaktiert und die ganzen formulare ausgefüllt und dann nochmals mit dem asus support telefonisch (14 cent / je minute) kontakt aufgenommen, um zu wissen wie lange mein zenbook weg wäre. der asus support meinte (nach 40 minuten ca. 6,10 euro) das man auf bestimmte einzelteile bzw. bei einem falschen treiber-update keine garantie geben könnte. Daraufhin wurde ich gefragt ob ich das gehäuse geöffnet habe und dabei höchstwahrscheinlich die hardware (kabel, platine) beschädigt habe ! oooh mein meine güte ... ich bin ich am telefon aus der haut gefahren und habe dann wutentbrannt aufgelegt, da ich wusste, das asus mir keine garantie gewähren würde und ich auf den kosten sitzen bleiben würde.

    dann kam deine rettende email am selben abend an mit der empfehlung mich direkt an die amazon telefon-hotline zu wenden.

    Und siehe da: habe direkt am montag morgen bei amazon angerufen, die sich für den schlechten asus support entschuldigt hatte. Habe daraufhin unverzüglich einen Link zum retour-formular ausgedruckt und das notebook in einem "samsung series 9" karton an amazon zurückgeschickt. Keine zwei tage später hatte ich 1050,- Euro mehr auf meinem konto ... mit der ENTSCHULDIGUNG von amazon: das eine reparatur leider nicht möglich sei und sie mir deshalb das geld erstatten.

    Unglaublich, oder? Meine güte, ich habe mir schon unglaubliche szenarien ausgemalt.

    Vielen dank für deine Empfehlung! ich bin so froh das es dich und diesen blog hier gibt. Ich wäre nie darauf gekommen das dies direkt über amazon geht! da keine infos darüber bei amazon zu finden sind. man sieht nur, das man sich an den hersteller wenden soll bzw. muss um die garantie zu beanspruchen.

    Meine güte, was wäre wenn .... wenn amazon nicht mein zenbook nach fast 3 monaten des gebrauchs komplett erstattet hätte???
    4 monate auf mein repariertes zenbook warten? 600 euro für neues display + einbau?
    anwalt, briefe, gebühren, teure hotlines, ärger und kein ultrabook? was meint ihr?

    Vielen dank amazon! werde nur noch bei euch bestellen, da ich nicht glaube das ein anderer verkäufer (mediamarkt & co) so problemlos & schnell reagiert hätte ... und der grösste dank geht an dich, da ich wahrscheinlich niemals auf die idee gekommen wäre, da amazon nach den 30 tagen aus dem schneider war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Smosch,
      Amazon ist immer sehr Problemlos innerhalb der zwei Jahre und erstattet eigentlich immer das Geld :)

      Am besten man regelt Probleme immer über den Händler nachdem man alles zurückgebaut hat. Meines Wissens befindet sich der einzige Garantie Aufkleber über einer Schraube vom Prozessor und somit dürften auch keine Probleme entstehen, da ja alles so wie bei Auslieferung ist.

      Bei einem Hardware Upgrade ist jedoch immer Vorsicht geboten - denn wenn man mit dem Schraubenzieher das Mainboard oder Komponenten beschädigt kann Asus natürlich nicht die Garantie übernehmen was wohl für alle klar sein sollte.

      Bei "fremden Treibern" kann eigentlich kaum was passieren solange man keine Firmware flasht. Solche "falschen Treiber" kann die Hardware nicht verwenden da sie sie nicht erkennt. Somit werden sie nur installiert und belegen Speicherplatz - mehr jedoch nicht.

      Kleiner Tip für Windows 8 User: Die Treiber für Intel 4000 HD und Nvidia kommen über das Windows-Update und müssen somit nicht extra installiert werden.

      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
  2. Hallo Jo,
    erstmal: vielen Dank für deinen ausführlichen Artikel! Hat mir sehr geholfen.

    Da ich mein Asus UX32VD nun aber nach einigen Problemen wieder verkaufen möchte, stellt sich mir die Frage, wie ich es ohne Sicherungsdatenträger (habe ich klugerweise am Anfang nicht erstellt) möglichst einfach wieder in den Auslieferungszustand bekomme?

    Gibt es dazu vielleicht irgendwo ein Image der Sicherung oder was empfehlst du? (ich habe die HDD gegen eine SSD getauscht und die HDD formatiert...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dekay,
      In dem Fall würde ich dir empfehlen, das UX32VD mit einer sauberen Installation Windows 7 auf der SSD/HDD zu verkaufen. Da das Gerät sehr bliebt ist und der Großteil eine saubere Installation gegenüber der vorinstallierten Bloatware vorzieht solltest du auch bei Ebay einen guten Preis erzielen.
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
  3. Hallo Jo,

    vielen Dank für die fixe Antwort! So werde ich es wohl machen! :)

    AntwortenLöschen
  4. Gallo leute und echt lieben dank für deinen super Beitrag!

    Ich wende mich jetzt an euch weil ich wirklich verzweifelt bin. Ich liebe mein UX32VD aber
    ich habe leider ein riesen Problem! Ich habe damals mein Asus formatiert und es lief alles super. Dann habe ich mir einen Virus eingegangen, diesen Polizei Virus, wo der Screen blockiert wird und man Geld zahlen soll, damit dieser weg geht.
    Darauf hin habe ich mein Ultrabook auf 1 Tag zuvor wieder her gestellt. Und hier startet mein MEGA problem. Es startet und startet und starten .... Der Schwarze Screen nach dem Asus logo bleibt EWIG, bestimmt 1 Minute und dann kommt erst der Windows Ladebalcken und lädt ebenfalls nochmal ne halbe Minute bis irgendwann mal drin brin.
    Ich habe alles versucht, Asus meinte zu mir das diese Ladezeit durchaus möglich sind, um sich hierzu Quasi aus dem schneider zu reden. Das kann ja aber nicht sein das so ein Gerät so ewig braucht zum booten.

    Was mir aber aufgefallen ist, wenn ich meinen Rechner formatiere, Gestern auch ne neue SSD und RAM eingebaut und WIndows 8 aufgesetzt, bootet das Gerät relativ "schnell" insegsamt vielleicht nur noch eine Minute. Sobald ich den Chipsatztreiber und Nvidia treiber usw installieren(natürlich nach jedem Treiber erst mal neu starten). Leute bitte wenn irgendjemand einen Tipp hat oder sonst was, lasst es mich wissen. Ich könnte schon langsam heulen ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eddy,
      Das Zurücksetzen ist immer sehr problematisch da es leider oft zu Problemen kommt. Auch verschwindet dadurch der Virus oft nicht, da er sich nicht nur in Treibern und Systemdateien festsetzt. Da du jetzt aber anscheinend eine neue SSD mit einer sauberen Installation hast, denke ich nicht, dass der Virus sich noch auf deinem UX32 befindet.
      Um die normale Boot-Geschwindigkeit zu erreichen solltest du auf jeden Fall ein BIOS Update machen und die Restlichen Treiber wie Asus Instant On, Intel Rapid Start, etc. installieren. Da du jetzt einen SSD hast ist der ExpressCache unnötig und muss nicht mehr installiert werden.
      Die für Ultrabooks typische Start-Geschwindigkeit wird auch nicht bei einem kompletten Neustart erreicht, sondern nur aus dem Standby (am besten Asus Instant on) und dem Ruhezustand (langsamer da die Daten beim Start von der Festplatte in den RAM kopiert werden müssen)
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
  5. Hallo

    Ich hätte da noch eine- vielleicht blöde- Frage: Kann man beim UX32VD eine GraKa nach/aufrüsten?

    Ich würde gerne eine stärkere (GT640M oder höher) einbauen- geht das relativ einfach oder besser sein lassen?

    Danke im voraus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michael,
      Das geht leider nicht, da die Grafikkarte auf dem Mainoboard fest verbaut ist.
      Sie befindet sich unter der linken Ecke vom Arbeitsspeicher, links neben dem Prozessor, auf dem die Barcodes kleben.
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
    2. Hallo und Danke als erstes.

      Ich denke das ich dann wohl ein Problem habe. Also ich weiß nur das (bevor dem vorfall mit dem Virus) ,dass Sstem aud jeden fall schneller gebootet hat als jetzt. Als Bsp.: Um sogar ins Bios zu kommen braucht mein UX32VD ca 2 Minute um mir das Menü anzuzeigen. Das ist doch nicht normal oder ?
      Die Biosversion ist auch jetzt zum dritten mal auf das neuste geflasht worden, ohne bessere boot performance. Das system habe ich nun zig mal neu aufgesetzt. Was mir auffällt ist, dass sobald das WIndows neu ist und ich ich Treiber installiere, nach jedem neustart (wegen dem Treiber) das System auch normal schnell bottet. Sobald ich es aber runter fahre und gewisse Zeit später wieder starte, dauert es wieder ca 2 - 3 Minuten bis ich was von Windows sehe. Ansonsten nur Schwarz =( Kann es sein das dass Gerät länger zum booten braucht, wenn es klat ist? Mekrt ihr einen unterschied beim ersten mal starten nach einer längeren Zeit?

      Das komische ist ebenfalls, aus dem ruhezustand ist das Gerät nach ca. 3 sekunden arbeitsbereit und voll da. Ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll.

      Ich habe heute mal Redcoon angechrieben (das Versandhaus aus dem ich mein Asus gekauft habe) und angefragt wie es mit der Garantie bzw Reperatur aussieht, da es eben einfach nicht mehr so funktioniert wie es anfangs war.

      Meint ihr ich habe da eine chance?

      Ich danke jedem der etwas dazu beisteuern kann.

      Löschen
    3. Hallo,
      Dass dein UX32 2 Minuten benötigt, um das Bios zu laden ist definitiv nicht normal! Vor dem Laden des Bios und natürlich auch bei jedem Neustart findet ein Test des Arbeitsspeicher statt. D.h. dies könnte ein Anzeichen für einen defekten RAM sein. Du könntest mal probieren ob dein UX32 ohne den RAM-Riegel schneller startet. Natürlich könnten auch die fest verbaten 2 GB defekt sein.

      Auch noch helfen könnte, wenn du das BIOS auf eine ältere Version zurückflasht, was im 1. Artikel beschrieben ist.

      Wenn du das Gerät reklamieren möchtest solltest du es auf den Ursprungszustand zurückbauen und ganz normal reklamieren. Da du ja keine Garantiesiegel verletzt hast und vermutlich beim Einbau vorsichtig warst dürfte ja alles noch so sein wie bei Auslieferung.

      Viel Glück und Erfolg,
      Jo

      Löschen
  6. Hallo zusammen,
    erstmal ein fettes Danke für diese super Anleitung.
    Leider habe ich eins oder zwei Probleme mit den Treibern.
    1. Blutooth_Azurewave_AW-AB117H_Win7_64_Z6503200
    Beim Versuch ihn zu installieren kommt immer nur die Meldung " Bluetooth Gerät nicht gefunden".
    2.LAN_Atheros_Win7_64_Z201516
    Da bekomme ich nur eine Fehlermeldung " Installer cant find Atheros AR81 Family ethernet controller on your system"
    3.Audio_Realtek_Win7_64_Z6016710
    Da bekomme ich die Info " In diesem Treiberpaket sich keine unterstützten Treiber.
    4. Intel Rapid Start
    (In der Datenträgerverwaltung die SSD für die Hibernation Partition um die Größe des Arbeitsspeichers (4 GB = 4 x 1024 MB = 4096 MB usw.) verkleinern.)
    Diesen Schritt klappt leider nicht
    5. Ich möchte nachdem alles Installiert ist ein Recovery machen vom kompletten System. Welches Programm soll ich verwenden?
    Ich danke schonmal im Vorraus und hoffe ihr könnt mir helfen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Das mit den Treibern ist normal. Auf der Downloadseite sind einige Treiber doppelt oder sogar dreifach und einige, die nicht zum UX32VD passen da es dafür bereit einen anderen Treiber gibt. Für einige Geräte muss auch kein Treiber installiert werden, da dieser bereits in Windows enthalten ist.
      Für Bluetooth gibt es den "Intel BlueTooth driver" - er ist aber bereits auch in Windows enthalten, der LAN Treiber muss auch nicht installiert werden. Beim Audi Treiber solltest du am besten eine andere Version ausprobieren (V6.0.1.6710 V6.0.1.6685 V6.0.1.6612). Schau am besten im Gerätemanager ob es noch unbekannte Geräte gibt - wenn nicht dürften alle Treiber installiert sein.
      Was für eine Meldung kommt beim Verkleinern der SSD?
      Für die Recovery kannst du das Recovery Tool von Asus nehmen, welches sich auf der "Treiber CD" (ESupport Ordner) befindet. Ein weiteres gutes Backup Tool ist "Paragon Backup & Recovery 2012 Free".
      Viele Grüße,
      Joachim

      Löschen
    2. Ich danke dir für die schnelle Antwort und ich konnte schon wieder viel weitere Sachen einstellen. Kann mir jemand nur noch sagen wie ich das Touchpad so einstellen kann, dass ich die Optionen mit der Mehrfingerberührung verwenden kann?

      Löschen
    3. Das solltest du im Windows 8 Touchpad Treiber (ASUS Smart Gesture) einstellen können. Bevor du den Treiber von der Asus Update Seite installiertst muss jedoch auch das ATK Package auf V1.0.0020 geupdatet werden. Hier geht es zu der offiziellen Downloadseite http://goo.gl/f8wAM

      Löschen
  7. Hallo Joachim,
    du bist ja super schnell beim antworten und ich hoffe du hast eine Idee, das mir meine Weihnachtstage nicht flöten gehen.
    Ich habe das Ux32VD und hatte es mit einer Samsung SSD 840 erweitert. Das System lief absolut top und keine großen Probleme, außer der Lüftersteuerung die etwas nervig war.
    Nun hat Asus ein neues Bios veröffentlicht (213) und ich hatte die Hoffnung, das dadurch die Lüftersteuerung besser wird. Dieses hatte ich entsprechend mit dem WinFlash für Windows 8 installiert (Mein vorinstalliertes Betriebssystem).
    Das hat auch alles wunderbar funktioniert, doch im Anschluss wollte er nicht mehr booten. Das System bootete immmer direkt in das Bios und dort zeigt er keine Boot Option an! Was ich überhaupt nicht verstehe, da er unter der "SATA Mode Selection" die SSD korrekt erkennt. Aber er bootet halt nicht, sondern geht direkt in das Bios.
    Daraufhin habe ich meine HDD eingebaut um zu checken ob es an der SSD liegt, und dort findet er unter Boot die Option "Windows Boot Manager". Jedoch tritt nun der Fehlercode 0xc0000225 auf!
    Ich bin mit meinem Latein völlig am Ende und hoffe du hast eine Idee.
    Super vielen Dank schoneinmal im voraus!

    Grüße Oli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      also ich habe inzwischen eine Lösung gefuden. Beim Bios Flash wurde wie es scheint Einstellungen verändert. Nachdem ich den SecureBoot ausgestellt habe und CSM aktiviert, hat er sich gefangen und den Windows Bootloader wieder auf der SSD gefunden. Suspekt ist es zwar alle mal und ich wünschte ich könnte alles genau nachvollziehen, aber zumindest geht es wieder und vielleicht hilft es ja jemand anderem der auf diese tolle Seite stößt und ein vergleichbares Problem hat.

      Grüße Oli

      Löschen
    2. Hallo Oli,
      Super das alles wieder funktioniert! Wollte dir gerade schreiben dass du am besten die Einstellungen im Bios überprüfst, da beim Bios Update ab und zu was durcheinander kommen kann :D Aber wie ich sehe hast du es schon gefunden :)
      Wünsche dir noch frohe entspannte Weihnachtstage!
      Viele Grüße,
      Joachim

      Löschen
    3. Hi Joachim,
      Die wünsche ich dir auch!!

      Ach und bis jetzt habe ich das Gefühl das 213 die Lüftersteuerung eher verschlimmbessert hat. Die Lüfter gehen jetzt in noch kürzeren Abständen los, so ist zumindest mein erster Eindruck!
      Naja vielleicht kommt ja irgendwann ein schöes Weihnachtsgeschenk von Asus.

      In diesem Sinne schöne Tage und mach auch im neuen ja so eine tolle Arbeit!

      Grüße Oli

      Löschen
  8. Hi,
    erst mal Danke für die guten Tipps. Hab bei mir eine SSD von Adata eingebaut. Da sie nicht die richtige Bauhöhe hatte, hab ich den Riegel kurzerhand ohne Gehäuse mit ausreichen isolierender Polsterung verbaut.
    2 Fragen hab ich da aber noch. 1. Zum Speicher: lohnt sich die Aufrüstung des Speichers überhaupt? Denn der Bereich über 2 GB würde ja nicht mehr vom Dual Channel profitieren.
    2. Zur eingebauten SSD: kann man die auch austauschen? Wäre eine interessante Option ein virtuelles Raid über Windows aufzubauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Coole Idee, die SSD mit höherer Bauhöhe ohne Gehäuse zu verbauen - so kann man auch eine vorhandene SSD weiterverwenden, ohne auf eine Neue umsteigen zu müssen. :D
      Der RAM kann bei unterschiedlichen Riegeln im "Flex Mode" laufen. D.h die 2 GB vom ersten "Riegel" und die ersten 2 GB vom Zweiten operieren im Dual Channel Mode und der Rest vom Zweiten im Single Channel Mode. Auf Grund von Caching vom CPU ist zudem heutzutage meist kein Unterschied zwischen Single- und Dual-Channel spürbar. Somit rentiert sich das Upgrade vom RM auf jeden Fall, da Windows oft sehr ressourcenhungrig ist. Hier ein interessanter Artikel zum Thema RAM: http://goo.gl/b1KcK.
      Ein Raid über Windows ist ein interessanter Gedanke aber leider in Diese Fall nicht möglich, da die iSSD fest verbaut ist. Es handelt sich um den schwarzen Chip rechts neben dem RAM auf dem zum Teil das schwarze Klebeband klebt.
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
  9. Hallo mal wieder,
    ich hatte bisher das Problem das ich meinen Cache nicht zum laufen bekomme. Dies hat sich auch bisher nicht geändert, da ich nicht viel Zeit hatte um das Problem zu lösen. Da ich jetzt mehr Zeit habe würde ich gerne das komplette System neu installieren. Evtl. auch gleich mit Windows 8. Bin mir aber nicht so ganz sicher ob ich es installieren soll.
    Weiß jemand wie das abläuft, wenn ich diese Update Funktion 15 Euro nutze. Kann ich dann direkt Windows 8 aufspielen?
    lg Pascal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Das angeboten Upgrade für 15 € muss immer von einem installierten Windows aus gestartet werden (Windows XP - Windows 7).
      Wenn du das Update von Windows 7 aus startest, kannst du im Installationsprozess anstelle vom Update eine komplette Neuinstallation auswählen.
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
  10. Danke für die schnelle Amtwort. Habe mich doch für Win7 entschieden. Allerdingx bekomme ich nun nicht mein Intel Rapid Start Techn. installiert. Ich bekomme folgenden Meldung: Dieses System erfüllt nicht die Mindestanforderungen für die Installation der Software. Hängt das mit meiner SSD zusammen die momemtan glaube ich gar nicht vormatiert ist, bzw als NFTS. Beides wäre ja aber Hardware bezogen und nicht auf die Software.
    Vielen Dank und allen hier Frohe Weihnachten.
    LG Pascal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit du Intel Rapid Start installieren kannst muss eine speziell formatierte Partition existieren. Wie du die Festplatte formatierst habe ich in diesem Artikel beschrieben: http://goo.gl/wGUOi
      Wünsche dir auch frohe Weihnachten!
      Viele Grüße, Jo

      Löschen
  11. Hey again, habe das mit Rapid Start hinbekommen. Der Artikel war sehr hiflreich. Vielen Dank dafür. Die restlichen 18 GB meiner 24 GB SSD habe ich nuch ach als spezielles Volumen eingerichtet (weiß grad nicht mehr wie das heißt), damit die 18 GB frei für den Express Cache sind. Das habe ich dann auch soweit eingereicht aber bisher tut sich da nichts, nach mehreren Starts und Nutzung von Outlook und Firefox und einem Spiel.
    Kann ich iwie prüfen ob meine Einstellungen stimmen?
    LG Pascal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zur Ergänzung: Die Cache READ und WRITE percentage stehen immer noch auf 0,00 und USED PORTION OF CACHE liegt bei 0,07GB (dies ist von Anfang an so). Vielleicht hilft die kleine Info weiter um mir zu helfen.
      LG Pascal

      Löschen
    2. Hallo Pascal,
      Sobald diese Informationen angezeigt werden sollte der Express Cache erfolgreich eingerichtet und konfiguriert sein - in diesem Tool lässt sich eigentlich nichts einstellen. Falls du noch nicht die Version 1.0.86 installiert hast, deinstalliere den ExpressCache und lade dir diese Version aus meiner Dropbox (http://goo.gl/CRUyJ) und probiere sie aus.
      Wenn du deine HDD bereits durch eine SSD getauscht haben solltest, dann könnte dies auch ein Grund sein, da der ExpressCache eine SSD nicht weiter beschleunigen kann.
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
  12. Hallo,

    bei einem System mit SSD + iSSD muss also NUR Intel Rapid Start installiert werden, da Express Cache keine Verbesserung mehr bringt? Die Hibernation Partition soll idealerweise auf der SSD und nicht auf iSSD eingerichtet werden? Habe ich das korrekt verstanden? Vielen Dank für deine tollen Artikel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo - Ja absolut richtig! Der Express Cache ist nur zum Beschleunigen von Hybridlösungen gedacht (HDD + SSD). Bei einem System nur mit SSD ist der direkte Zugriff viel schneller. Da die iSSD deutlich langsamer als eine herkömmlich SSD ist, wäre die Hibernation Partition auf der normalen SSD auch schneller, vor allem wenn der Arbeitsspeicher ziemlich groß ist.
      In meinen Augen ist die Geschwindigkeit jedoch auch absolut ausreichend wenn sich die Hibernation Partition auf der iSSD befindet. Viele Grüße, Jo

      Löschen
  13. Hallo Jo,
    ich nutze noch meine HDD, deshalb wundere ich mich ja das nichts passiert. Ich hatte zuerst 1.0.87 installiert aber hierbei tat sich nichts (öffnen des programms) und dann habe ich .86 installiert und dann alles eingerichtet. Aber es wird immer noch angezeigt dass READ und WRITE bei 0,00 liegt.
    lg, pascal

    AntwortenLöschen
  14. Hier noch ein Link (Bild), dass ich die SSD ausgewählt habe.
    http://s1.directupload.net/file/d/3127/pxile5r5_jpg.htm

    AntwortenLöschen
  15. Versuche mal die iSSD Partition zu löschen und lege in der Datenträgerverwaltung eine Partition an, die 1/3 der iSSD einnimmt. Den Rest lässt du unpartitioniert und startest dann noch einmal das ExpressCache Programm und richtest den Cache auf der noch unpartitionierten SSD ein.

    AntwortenLöschen
  16. Wie man es richtig macht, findest du in meiner Antwort vom 28.11.2012.
    Das cmd Fenster musst du als Admin öffnen.

    Gruß
    Frank

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Jo, erstmal vielen Dank für deine Anleitungen!
    Ich habe mir die Samsung 830 und den Kingston Riegel gekauft, beide eingebaut und eine Windows - Neuinstallation durchgeführt. Nach der Installation fehlten jedoch jegliche Treiber, ich konnte weder per LAN, noch per WLAN ins Internet und musste den Laptop über mein Smartphone ins Internet bringen. Asus Winflash sowie das Live Updates ließ sich nicht installieren, da das Programm das System nicht als Asus Rechner erkannt hat.
    Ich hab also über das BIOS die neuste BIOS Version eingespielt (213),allerdings läuft der Lüfter nun so laut wie nie zuvor! Bei dem Windows Leistungsindex zeigt es mit bei der Grafik jeweils den Wert 1 an, vielleicht läuft auch die Grafikkarte so laut? Ich kann jedoch kein Update machen, da immer eine Fehlermeldung kommt..
    Hast du eine Idee wie was ich falsch gemacht haben könnte?
    Gruß Johnny
    PS: die Windows Version (Win 7 64bit) habe ich mit einem eigenen Key aktiviert, nicht mit dem von Asus..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Johnny,
      Normalerweise sind allgemeine Treiber wie WLAN und LAN bereits über Windows an Bord. Probier mal im Gerätemanager ob du die Treiber dort aktualisieren kannst. Bevor du anderweitige Treibe installierst, installiere auf jeden Fall den Treiber für das Chipset.
      Der Lüfter der Grafikkarte ist beim UX32 auch eine Geräuschquelle. Die Lautstärke kann jedoch auch an einem nicht vorhandenem Treiber liegen.
      In deinem Fall würde ich es jedoch noch einmal mit einer Neuinstallation von Windows probieren, da einfach zu viel nicht funktioniert.
      Womöglich hat sich was bei deiner ersten Installation verklemmt.
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
    2. Vielen Dank für die schnelle Antwort!
      Ich habe nun eine Neuinstalation mit gleichem Ergebnis vorgenommen und manuell versucht jeden Treiber der nur irgendwie möglich war (von der Asus-Seite) zu installieren. Nach und nach konnte ich sogar das Live-Update installieren und seit kurzem ist auch das nervige Lüftergeräusch besser!
      Allerdings funktioniert das WLAN / BlueTooth einschalten über "[Fn]" und "[F2]" nicht mehr wie früher. Sonst scheint alles soweit in Ordnung - mal abwarten wie das Upgrade auf Win8 verläuft..

      Nochmal herzlichen Danke für die Anleitungen, ohne die wäre ich immer noch am Anfang! Mein größtes Kompliment! Weiter so!
      Gruß Johnny

      Löschen
    3. Damit die Funktionstasten für Bluetooth und WLAN funktionieren muss der ATKACPI Treiber und die Wireless Console 3 installiert sein.
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
  18. Hallo Jo,
    ich habe mir das UX32vd gekauft und auf Deine Anleitung hin, eine Samsung 840 Pro sowie einen 8 GB Riegel wie empfohlen eingebaut. Ich wollte das System von Grund auf selbst installieren. daher also Win8Pro Clean Neuinstallation. Die Festplatte ist nicht MBR sonder GPT Typ. Daher mußte ich etwas suchen um dort die Hibernation Partition einzurichten da set ID=84 nur bei MBR geht. Bei GPT muß man set id=D3BFE2DE-3DAF-11DF-BA40-E3A556D89593 eingeben. Danach konnte ich dann auch Intel Rapid Start installieren um die Hibernate Partition auf die Samsung zu legen.
    Das System startet super schnell. Nur das Runterfahren dauert ewig!
    Nun zu meinen beiden Fragen:
    Wenn ich nur den Deckel zu klappe (konfiguriert als Energie sparen) und dann innerhalb 3-4 sek, wieder aufklappe, dauert es sehr lang (ca. 60 sec) bis das Bild wieder da ist. Länger als nach dem Neustart.
    Also habe ich alles wieder deinstalliert und von vorne angefangen. Nach jedem Treiber getestet, Wiederherstellungspunkte gesetzt und ggf. wieder zurück. Es tritt erst auf nach den Treibern SmartGestureTouchpad oder ATKPackage für die Hotkeys in beliebiger Reihenfolge. Vor diesen Treibern klappt es mit dem schnelle runterfahren.
    Die Asus Software InstandOn und Power4Gear habe ich nicht installiert. Die IntelTreiber alle.
    Kennt Ihr dieses Problem auch? Welche Lösung gibt es?
    2.) In der Leistungsbewertung von Windows 8 ist die interne Grafikkarte nur mit 4,5 ange´geben. Ist dass korrekt. (Für Spiele 6,1).

    Vielen Dank in der Hoffnung mich so einigermassen klar ausgedrückt zu haben.
    Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sam,
      Das mit dem langen Neustart aus dem Ruhezustand ist relativ normal, da das Notebook innerhalb von 3-4 Sekunden noch nicht endgültig in diesem Modus ist. Daher dauert dann auch der Start länger. Wenn das Gerät sich endgültig im Ruhezustand befindet geht der Start wieder schneller.
      Für den Desktop wird die interne Grafikkarte HD 4000 verwendet und nicht die dedizierte von Nvidia, die bei Spielen und Leistungshungrigen Anwendungen verwendet wird. Dadurch entsteht hier eine schlechtere Bewertung.
      Sollte alles flüssig laufen würde ich mir da keine Gedanken machen.
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
  19. Hallo, super Anleitung. Ich habe Windows 8 installiert und danach den RAM auf von Corsair Vengeance 8GB erhöht. Leider komme ich nicht mehr ins Bios mit F2. der PC ist so schnell, dass gleich der Logon Screen kommt. Hast Du eine Idee?
    Gruß Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andy,
      Da Windows 8 inzwischen wirklich sehr schnell ist, gibt es eine neue Möglichkeit ins Bios zu kommen: den erweiterten Start - ein Menü, das bei Bedarf eingeblendet werden kann und zahlreiche Bootoptionen bietet.
      Du kommst dahin, indem du folgende Schritte ausführst: Einstellungen -> Allgemein -> Erweiterter Start -> [Jetzt neu starten]
      Wenn du in den erweiterten Startoptionen bist, kommst du ins Bios wie folgt:
      Problembehandlung -> Erweiterte Optionen -> hier die gewünschte Option auswählen und anschließend [Neu starten]
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
    2. Hallo Jo, hat funktioniert. Zusätzlich habe jetzt noch etwas herausgefunden. Wenn man anstatt Herunterfahren und dann beim Start F2 drückt - jetzt Neustart + F2 drückt geht es auch. Somit komme ich jetzt auch per Neustart ins Bios.

      Gruß Andy

      Löschen
  20. Hallo,

    Ich bin kurz davor bir das UX32vd zu kaufen.
    Mit den möglichkeiten zu Upgrade, wäre es genau das, was ich suche.

    kurze Frage: die neue samsung 840 ssd mit 500gb kann auch eingebaut werden?
    ist 6.4 cm dick als passt, oder übersehe ich evtl. irgendetwas?
    wie ist das zB mit sataIII? ist das UX32vd kompatibel damit?

    viele grüße!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Die 500 GB Variante von der Samsung 840 SSD kann natürlich auch eingebaut werden.
      Damit eine SSD ins UX32 passt muss sie unter 7 mm dick sein - also passt hier auch alles.
      Das UX32 ist voll SATA III kompatibel und unterstütz damit die volle Datenübertragungsrate der SSD.
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
  21. Hallo zusammen!

    wenn ich kurz meine Erfahrungen mit dem ZenBook und W8 darstellen darf:

    Gerät ist ein: UX32V R4002 noch Standard Version 4GB Ram, 32GB SSD und 500GB HDD
    i71,9GHz, IPS, GeForce GT620M;

    also ich habe mir das W8 pro update geholt 15Euro Aktion war hier der Ansporn ;)
    und als NEU Installation auf die interne SSD 32GB gespielt.
    Dann noch alle Daten auf die HDD ausgelagert, soweit es ging.
    Alle möglichen sache wie: EigenenDateien, Auslagerung Dateien, Temp- Installation Dateien usw. verschoben auf HDD oder gelöscht aber nach ca. 2 Wochen war die SSD wieder voll..

    Da ich von der super kleinen SSD so Mega begeistert war :(( habe ich somit eine neu Installation auf der HDD vorgenommen.
    Ich bin von der Geschwindigkeit gegen über Win7 eigentlich noch immer begeistert, und das wirklich :)
    !
    Werte mit HDD Installation:
    -‚boot‘ bis PWT Eingabe: 10sek
    -von PWT bis zb: Outlook offen ist und bereit zum arbeiten: noch mal 10sek
    -‚herunterfahren‘: ca 15sek

    Auch meine regelmäßigen Explorer und Internet-Explorer abstürze gibt es nicht mehr! Ich hasste die Meldung ‚das System hat einen Fehler festgestellt und das Programm muss beendet werden‘.

    Was ich bei meiner W8 Installation nicht geschafft hatte, war das Intel Rapide Start wieder herzustellen.

    -Ich habe fast alle Driver und Programme von der ASUS page installiert, außer die unten aufgelisteten.
    Es laufen auch alle super die ich installieren konnte!
    Installationsfehler bekomme ich nur bei denen:
    -- Rapid Start Tech. Intel -> fehler: ‚system erfüllt die mindestanforderung nicht, blabla..‘
    -- InstantOn -> fehler: ‚system erfüllt die mindestanforderung nicht, blabla..‘
    -- WirelessRadioControl -> fehler: ‚auch ein fehler zwecks system dafür nicht vorgesehen..‘
    (Meine ‚FN+F2‘ taste schaltet auch nur bluetooth ein und aus, nicht das W-Lan)

    -Nicht installiert habe ich hingegen, da ich keine Verwendung sehe:
    -- LifeFrame3
    -- SecureDelete
    -- TPM Infineon
    -- Bios upgrade

    -Extra Driver von INTEL, da auf der AUSU page nicht dabei war und Standard MS nicht funktionierte:
    -- intel USB 3.0 eXtensible host controller

    Zu dem Thema ‚Rapid Start‘ ist es wirklich nötig?
    Oder sollte ich die 32gbSSD für andere zwecke nützen? Hat wer ne Idee??

    -Weiter Oben habe ich noch eine Frage zum LeistungIndex gelesen:
    W8pro Installation auf Interne SSD 32GB ergab bei mir:
    Prozessor: 7,1
    Arbeitsspeicher: 5,9
    Grafik: 5,6
    Grafik Spiele: 6,3
    Primäre Festplatte: 7,3

    W8pro Installation auf HDD ergab bei mir:
    Prozessor: 7,1
    Arbeitsspeicher: 5,9
    Grafik: 5,6
    Grafik Spiele: 6,3
    Primäre Festplatte: 5,9

    Eine Reparatur hatte ich auch schon an meinem zenBook:
    Ich wollte ihn fast schon wieder verkaufen, da der Lüfter extrem laut waren, seit dem ersten Tag an. Mit meiner neugierigen Natur und nicht gerade Unerfahrenheit am Elektroniksektor, wagte ich einen kurzen Blick hinter die Kulissen, also Torx her Deckel runter..
    Erstaunt sah ich kleines Stück 3M Klebeband an einem der Lüfter, schon war mir klar woher die Lärmquelle kam. Jetzt ist er wieder super leise und ich will ihn nicht mehr hergeben.

    Zum speicher Upgrade, wenn ich es richtig verstanden habe ist es wichtig einen CL11 zu kaufen?
    Mir würde hier der Vorschäben:

    Kingston ValueRAM SO-DIMM 8GB PC3-12800S CL11 (DDR3-1600) (KVR16S11/8)
    Gut oder schlecht? Preis ist bei ca. 38euro.
    Kingston ist halt die Marke die ich von meiner Kindheit her kenne aber das ist schon einige Jahre her..


    Grüße bis dann..
    Thmu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Thmu,
      Super Erfahrungsbericht :) Vielen Dank dafür!
      Vielleicht habe ich ein paar Lösungsansätze für einige deiner Probleme:
      Intel Rapidstart lässt sich bei dir nicht mehr installieren, da die SSD in einer speziellen Formatierung vorliegen muss. Ein Tutorial, wie du es wieder installiert kannst findest du in meinem Artikel: goo.gl/LCLFw
      Bei 4 GB RAM werden auch nur entsprechend 4 GB auf der SSD benötigt, so dass du den Rest z.B. für den Express Cache nutzen kannst, der dein System weiter beschleunigen sollte.

      Für Asus Instant On findest du hier neuere Versionen (3.0.5): goo.gl/r2cqz

      Das Bios Update solltest du mit Windows 8 installieren, da z.B. mit der Version 211 die Unterstützung für den Umgebungslichtsensor unter Windows 8 hinzukommt.

      Als Voraussetzung für die Hotekey Wlan Kombination muss der ATKACPI driver und die Wireless Console 3 installiert sein.

      Dein ausgewählter Arbeitsspeicher wird auf jeden Fall zum verbauten RAM passen und mit 1600 MHz und CL11 laufen. Kingston ist zudem immer noch ein renommierter Hersteller, so dass man sich bezüglich Qualität keine Gedanken machen muss.
      Der eigentlich hochwertigere Arbeitsspeicher von Corsair läuft zusammen mit dem verbauten Riegel (dieser unterstützt nur CL11+1600 MHz und CL9+1333) leider mit weniger MHz dafür mit geringerer Latenzzeit. Einen Unterschied wir man als Anwender jedoch nicht feststellen können.

      Viele Grüße,
      Joachim

      Löschen
  22. Hallo Joachim

    Bin jetzt echt vezweifelt- habe über das Windows(7) Update einen Intel Graphics WDCM 1.1 Treiber(oder so ähnlich!) installiert,seitdem ist der Bildschirm dunkel- auch beim Start,komme also nicht einmal mehr ins Bios! Ich höre in starten und nach der PW Eingabe startet er auch,aber eben alles ohne Bild....??

    Danke im voraus, Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Update- über den externen Ausgang habe Ich ein Bild,kann es echt sein das sich der Monitor verabschiedet hat?

      Löschen
    2. Hallo Michael,
      Das Problem kenne ich von einem User aus dem 1. Teil dieses Artikels. Dieser hatte genau die gleichen Symptome, was auf ein Problem mit dem Display Controller hinweist. Da beim Bios Start zur Anzeige noch kein Treiber geladen ist handelt es sich vermutlich um ein Problem mit der Hardware bzw. Firmware.
      Du kannst trotzdem mal versuchen mit Hilfe eines externen Bildschirm alles Grafik-relevanten Treiber zu deinstallieren und im Hardwaremanager zu entfernen.
      Ich habe aber wenig Hoffnung, dass dies klappt und dir somit nur noch die Garantieabwicklung (goo.gl/00dYG) hilft.
      Viele Grüße,
      Joachim

      Löschen
    3. Hallo nochmal Joachim

      Vielen Dank für deine Antwort,aber was meinst du jetzt explizit mit Hardware- das Display oder den Controller? Garantie weiss Ich nicht sicher wie- habe die Kiste bei Amazon gekauft und schon die Festplatte gewechselt,wird wohl nichts werden...in dem Fall direkt zu Asus schicken oder wohin? Bin aus Österreich!

      Habe noch festgestellt das das Display mit gaaanz leichten Grautönen reagiert,also müsste es schon das Display sein?

      Habe mittlerweile eine (seriöse!) Firma in Österreich gefunden die die Reperatur um 270€ machen würde (Displaytausch)- wird wohl das vernünftigste sein denke Ich?

      Löschen
    4. Mit Hardware meine ich den Controller der zur Ansteuerung des Displays zuständig ist.

      Wenn du dein Gerät bei Amazon gekauft hast rufe am Besten bei Amazon an und sage einfach, dass es nicht mehr funktioniert und du nur noch ein schwarzes Bild hast. Dann werden sie dich fragen ob du es über Amazon regeln möchtest was gleichbedeutend mit Geld-Zurück ist. Wenn sie dir Regelung über den Hersteller anbieten frag einfach ob du es auch über Amazon regeln kannst. Dies ist auf jeden Fall möglich da Amazon die Gewährleistung für dich machen muss.

      Bevor du es zurückschickst tausche einfach wieder die SSD gegen die alte Festplatte. Dies ist keineswegs ein Problem. Du kannst auch die Festplatte formatiert oder auf Werkseinstellungen zurückgesetzt einbauen, da dies auf Grund von Datenschutzgründen eh gemacht werden muss.

      Viele Grüße,
      Joachim

      Löschen
  23. Vielen Dank Joachim,dein Blog ist echt der Hit,sehr lobenswert die Mühe die du dir hier machst!

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Joachim!

    Dein Blog ist echt der "Oberwahnsinn"!! Erste Sahne und macht wirklich Spass zu lesen.
    Stehe auch vor der Entscheidung mir ein Ultrabook zuzulegen.
    Mit dem Upgrade einer SSD und mehr RAM ist das UX32VD natürlich meine erste Wahl.
    Da hier was ich gelesen habe immer von dem UX32VD-R4002V gesprochen wird, ist meine Frage ob das Hardwareupgrade auch auf einem R4002H funktionert und wo der Unterschied zwischen beiden Modellen liegt. Vom Preis wären beide nämlich ziemlich indentisch.

    Besten Dank!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chris!

      Vielen Dank für das riesige Lob!! :-)
      Das UX32VD-R4002H ist das Gerät mit Windows 8 und das R4002P die Version mit Windows 8 Professional (wird eher selten verkauft). Sonst unterscheiden sich die beiden nicht vom R4002V. Somit ist das Upgrade genauso möglich!

      Viele Grüße,
      Joachim

      Löschen
  25. Erstmal ein Riesenlob fuer deine Seite und die Anleitung.
    Leider ist es sehr viel Aufwand jeden Kommentar durchzulesen um evt. die eigenen Fragen beantwortet zu kriegen.

    Deswegen an dieser Stelle.

    Mein Vorhaben:
    UX32VD aufruesten mit SSD und RAM.

    (1) Funktioniert es mit dem Upgrade-Kit die Festplatte auf die SSD zu klonen und ans Laufen zu kriegen? Ich moechte anschl. auf der SSD ein sauberes Upgrade auf Win8Pro machen. Oder meinst du es funktioniert ein CleanInstall mit Win8ProPack auf die leere SSD?

    (2) Ist es ratsam die 24GB Partition des Mainboards zu aktivieren und darauf evt. eine Wiederherstellungsversion des CleanInstall abzulegen? Was ist dabei notwendig zu installieren? Treiber?

    (2A) Koennte man die originale Wiederherstellungsversion ueberschreiben? Ist das ratsam oder lieber Variante (2) um bei einem evt. Verkauf die alte Win8-Version beizubehalten.

    Vielen dank im vorraus und es werden sich bestimmt noch Fragen ergeben.
    /prego

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo prego,
      Vielen Dank für das Lob - da gebe ich dir recht, dass es mit den vielen Kommentaren und zwei Artikeln inzwischen sehr unübersichtlich geworden ist :D
      Zu deinen Fragen: Samsung hat inzwischen ein sehr gutes, kostenloses Tool um eine SSD zu migrieren (Samsung Data Migration Tool), mit dem dies inzwischen problemlos klappen sollte. Jedoch empfehle ich vor allem beim Umstieg auf eine SSD eine saubere Neuinstallation, so dass das System richtig eingerichtet wird. Das Upgrade lässt sich leider nicht alleine Installieren und muss ein älteres Windows als Basis haben. Dafür kannst du aber Windows 7 schnell ohne Treiber und Software installieren und darauf sofort aufsetzen - dies geht bei einer SSD sehr schnell. Solltest du ein normales Windows 8 haben (kein Upgrade zB vom R4002H) ist die Neuinstallation natürlich kein Problem und kann direkt auf der leeren SSD erfolgen.
      Die 24 GB Partition eignet sich sehr gut als Backup für wichtige Daten, so dass im schlimmsten Fall nicht alles verloren ist. Eine Wiederherstellungsversion wäre natürlich auch denkbar. Damit habe ich mich bis jetzt jedoch leider noch nicht beschäftigt, doch sicher gibt es geeignete Tools dafür.
      Die Originalfestplatte würde ich so beibehalten und nichts formatieren um sie im Garantiefall wieder einzubauen. Du kannst sie natürlich auch zum Speichern von Daten nutzen, in dem du sie als externe Festplatte anschließt. Eventuell kannst du im freien Speicher eine weitere Partition erstellen, um für deine Daten einen sauberen Platz zu haben.

      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
    2. Vielen Dank fuer deine Antwort!
      Zur Installation muss ich nochmal nachfragen: ich habe (bald ;) ) ein R4002H, also Win8. Mein Plan ist:
      (a) das Win8 auf SSD zu migrieren und dann das UpgradePro-Pack zu benutzen um eine NEU-Installation anzustossen. Ich meine gelesen zu haben, dass mit dem Upgrade-Pack die Option zur Formatierung und damit kompletten NEU-Installation besteht. Kannst du das bestaetigen?
      (b) Wenn machbar wuerde ich natuerlich den einfachen Weg gehen und mit dem UpgradePro-Pack eine Neu-Installation anstossen. Ich bezweifle allerdings das das geht; denkbar waere es doch aber, da ja im BIOS ein bestehender WIN8-Key abgelegt ist. Kannst du dazu was sagen?

      Zu meiner Frage mit der Wiederherstellungsversion: Tools gibt es dafuer als Bordmittel von WIN8, grafisch oder als cmd-Variante.
      In diesem Zusammenhang: werde ich die 24GB-Partition nach einer Installation 'sehen', oder muss ich mir die irgendwie per Einstellungen herholen?

      Leider dauert mein Projekt noch ein paar Tage, bis ich loslegen werde - aber um sich Infos zurechtzulegen ist diese Seite wirklich sehr ergiebig. Habe es sogar mittlerweile geschafft alle Kommentare zu lesen ;c)

      Löschen
    3. Mit Hilfe des Der Microsoft Downloader für Windows 8 kannst du nach Eingabe der Seriennummer auch einen USB-Stick zur sauberen Neuinstallation erstellen. Mit Hilfe des aus dem Upgrade-DVD erstellen USB-Sticks kannst du Windows 8 auch auf eine saubere SSD installieren.

      Bei einer sauberen Installation direkt mit einem Windows 8 Pro Upgrade Medium kann dies auch über die Registry aktiviert werden:
      - Eingabeaufforderung als Administrator (cmd -> als Administrator-> regedit)
      - Nach "HKEY_LOCAL_MACHINE/SOFTWARE/Microsoft/Windows/CurrentVersion/Setup/OOBE" suchen
      - MediaBootInstall auf 0 setzen
      - Regedit schließen
      - in cmd "slmgr /rearm" ausführen
      - Reboot -> Jetzt sollte Windows aktiviert sein

      Wie man den Windows 8 Key aus dem Bios ausliest kannst du in folgendem Artikel nachlesen: goo.gl/m9999

      Du kannst aber auch mit Windows eigenen Tools ein Systemabbild erstellen und ein bootfähiges Reparaturmedium.
      Ein kostenloses Tool zur Sicherung ist XXCLONE, dazu muss aber die Zielpartition (ISSD) genauso groß sein wie das zu sichernde Laufwerk (C:).
      Weiteres dazu kannst du hier nachlesen: goo.gl/Z76l8
      Sonst gibt es noch Tools wie Acronis True Image 2013.
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
  26. Hallo Jo,

    ich mal wieder.

    Habe bei mir Win 7 drauf (saubere Installation mit den nötigsten Treibern und Tools damit alles clean ist). Soweit so gut lief auch alles Wochen / Monatelang problemlos.

    Doch seit gestern habe ich nun den super tollen Lüfter bug. Der dreht sich so wie er will. Mal an und mega laut, dann aus und nix.


    Was soll ich tun? Und vor allem wie kann so was zu Stande kommen??

    Mhpf verzweifle...hoffentlich hast du nen Rat für mich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab nun das BIOS von 213 auf 211 gedowngradet. Nun ist er wieder ganz ruhig :)

      Nun schau ich mir nochmal Intel Rapid Start und Express Cache an.

      Hattest du für Express Cache nicht auch eine Anleitung?

      LG

      Löschen
    2. Zu früh gefreut -.- boah nervt sowas. Ich hau nun Windows 7 von neu drauf. Sehe sonst keine andere Lösung :(

      Löschen
    3. Hallo Oziiwz,
      Ich hoffe dein UX32 ist jetzt leiser nach der Neuinstallation. Oft kommt so eine Veränderung durch die Installation von neuen Treibern (auch über das Windows Update) oder Programmen, bei denen Dienste im Hintergrund laufen oder durch eine falsche "verklemmte" Konfiguration.
      Somit war deine Entscheidung WIndows neu zu installieren vollkommen richtig.
      Ein weitere Ursache für den Lüfter kann ein Klebestreifen auf dem Lüfter sein, der sich vielleicht jetzt gelöst hat. "Erstaunt sah ich kleines Stück 3M Klebeband an einem der Lüfter, schon war mir klar woher die Lärmquelle kam. Jetzt ist er wieder super leise und ich will ihn nicht mehr hergeben."
      Für den ExpressCache habe ich keine explizite Anleitung, nur, dass die auf der Asus Webseite erhältliche Version nicht richtig funktioniert und man die vom Installationsdatenträger nehmen sollte (Version 1.0.86).
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
    4. Hey Jo,

      hab Windows 7 neu aufgesetzt. Leider noch immer das gleiche :(

      Lüfter dreht auf und ab. Einfach ärgerlich sowas. Ich werde die Tage mal ins Innere schauen.

      Danke!

      Löschen
  27. UX32VD-R4002V (Windows 7): Das Problem, dass der Update des Intel-HD4000-Treibers das interne Display lahmlegt, hatte ich auch (V9.17.10.2828 von der Asus-Download-Seite). Hier und in anderen Foren sind weitere Fälle bekannt.
    Asus hat das Gerät ohne Diskussion als Garantieleistung instandgesetzt. Laut mail des Reparaturservice wurde das Display ausgetauscht.

    Treiber-Updates werde ich zukünftig nur bei deaktiviertem internem Display einspielen (mit externem VGA-Monitor) - aber ohne Gewähr, dass das Problem dadurch ausgeschlossen wird. Von Asus hatte ich dazu keine weitere Info bekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die sehr nützliche Info!

      Löschen
    2. Den selben Treiber habe ich auch drauf. Installiert habe ich diesen jedoch manuell nach neuaufsetzen von Win7. (VGA_Intel_Win7_64_Z917102828)

      Bei mir lief alles ohne Komplikationen ab.

      Leider habe ich noch immer den Lüfter Bug. Nervend sowas -.-

      Löschen
    3. An alle die (wie ich) überlegen ihr UX32VD wegen des Lüfters aus dem Fenster zu werfen:
      ASUS scheint es ja nicht hinzubekommen. Macht aber nichts.
      Ich habe dieses Tool gefunden:
      http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1070494
      Damit lässt sich der Lüfter leicht Regeln, es bietet sogar schon ein vorgefertigtes Profil für das UX32VD.
      Aber selbst hier ist der Entwickler noch zu konservativ mit der Regelung.
      Die CPU verträgt 105°C bevor sie runterregelt:
      http://www.cpu-world.com/Compare/864/Intel_Atom_E640T_vs_Intel_Core_i7_Mobile_i7-3517U.html
      Ich fahre jetzt folgendes Schema und der Lüfter geht beim normalen Arbeiten nie mehr an, erst wenn ich wirklich Rechne.
      UP|DOWN|SPEED
      70|0|0%
      75|70|28%
      80|75|42%
      85|80|57%
      100|85|100%
      LG
      Boris

      Löschen
    4. Hallo Boris!
      Vielen Dank für deine Lösung - ich habe sie gleich mit in den Artikel aufgenommen!
      Viele Grüße,
      Joachim

      Löschen
    5. Schön dass ich helfen konnte, finde den Blog super.

      Wichtig ist noch, das könntest du noch im Artikel ergänzen,
      dass man in der Settings-Datei die "CriticalTemperatureValue" manuell anpasst.
      Sie steht per default auf 75°C, ich halte hier 90°C für völlig ausreichend.
      LG
      Boris

      Löschen
    6. Hab ich aufgenommen - nochmal vielen Dank dafür :D

      Löschen
    7. Wo ist den de Settings Datei?

      Löschen
    8. beim ersten Start wird nach einer Config File gefragt. Diese liegen im Programmordner unter Configs. Später kann über das Zahnrad oben rechts einige Einstellungen der Config bearbeitet oder eine Neue Config gewählt werden.

      Löschen
  28. Hey, ich möchte Mac über VMWare nutzen. Das dies momentan sehr langsam ist und der Arbeitsspeicher oft um die 90% ausgelastet ist wollte ich mal fragen ob es sich da lohnt um die 8GB aufzurüsten.
    Hoffe ihr könnt mir da helfen.
    Lg Pascal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pascal,
      Schon für Windows alleine ist es von Vorteil den Arbeitsspeicher aufzurüsten da es danach deutlich besser läuft. Wenn du dann noch eine VM am laufen hast erst recht, da diese selbst noch einmal mindestens 2 GB für sich benötigt. Mit dem 8 GB Riegel von Corsair (goo.gl/wr48O) bin ich noch sehr zufrieden - alles läuft einwandfrei, so wie man es eigentlich erwartet.
      Als SSD habe ich in einem Gerät eine von Samsung und in einem anderen eine von Crucial. Beide sind schnell und gefühlt gleichwertig.
      Viele Grüße,
      Joachim

      Löschen
  29. Sorry mir ist da gerade noch etwas aufgefallen... du hast ja am Anfang diese Samsung SSD genannt. Auf Amazon (durch deinen Link) wird sie für 233 Euro angezeigt. Wähle ich bei "Stil" jetzt "Notebook-Upgrade-Kit" aus, so kostet sie nur 199. Wo genau liegt da der Unterschied. Vielen Dank nochmal, Pascal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim Notebook Upgrade Kit ist zusätzlich zur SSD noch ein Datentransferkabel dabei - viele benötigen dies jedoch nicht, da sie ein externes Gehäuse kaufen was ungefähr (bis auf das Gehäuse) das Gleiche ist. Dies ist auf jeden Fall von Vorteil. Meist ist jedoch das Kit teurer so dass ich die normale SSD verlinkt habe. Du kannst also beim Kit bedenkenlos zuschlagen un dich über das zusätzliche Kabel freuen!

      Löschen
  30. Könnten die Besitzer eines UX32VD bitte mal ihre CPU-Temperaturen im IDLE posten?
    Ich habe nämlich die Vermutung dass es sich bei dem oft beschriebenen Lüfterbug um eine falsch ausgelesene Temperatur handelt.
    Mein UX32VD steht jetzt seit 20 Minuten in einem 23°C warmen Zimmer, die CPU idled und taktet laut CPU-Z auch runter, der Lüfter läuft manuell auf 100%.
    Trotzdem werden mir 48-51°C CPU-Temperatur angezeigt - das kann doch so nicht richtig sein!
    Danke für die Hilfe!
    LG
    Boris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meiner befindet sich Idle meist zwischen 45 und 48°C (Raumtemperatur 21°).
      Da der Lüfter in der Asus Konfiguration ab 50° zuschlägt tritt dies nicht so oft bei mir auf.
      Mit NoteBook FanControl höre ich den Lüfter jetzt überhaupt nicht mehr :)
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
  31. Nachricht von Marius per Email:

    "Hallo Jo & Co.

    seit einigen Tagen bin ich im Besitz des UX32VD.
    Schickes Gerät, leider mit einigen Ungereimtheiten;
    nach dem Start (Win8) kein USB 3 verfügbar. Mußte mich
    erst durchklicken um zu erfahren, dass der WiDi Treiber
    installiert werden muß. (Ganz toll von ASUS für technisch
    wenig versierte User) Das Gehäuse ist leicht verzogen und kippelt,
    mit sanfter Gewalt konnte es behoben werden. Display scharf
    und wow! leider leicht gelbstichig.

    Lüfter hat immer etwas zu melden, oft ominöse HD-Zugriffe,
    unendliches Rattern und Hänger bei Benutzung von Firefox 19
    (Chrome und IE laufen flüssiger) Situation hat sich etwas gebessert
    als ich McAfee durch Norton NIS ersetzt habe.

    Nun zu den inneren Werten. Derzeit ist das Gerät noch im
    Fabrikzustand (morgen kommt der von dir empfohlene Corsair Speicher)
    LEISTUNGSINDEX: die Werte für Aero Desktop Leistung liegen bei mir
    bei gerade mal 5,5 Punkten. Habe mit der Nvidia-Steuerung die GraKa
    manuell verändert -400'er -620'er und -automatik Modus
    die Ergebnisse sind immer gleich 5,5 Aero und 6,4 3D-Leistung.
    Was völlig crazy war, der Wert für die HD-Leistung schwankte dabei
    zw. 5.9 und 6.6 ??!??

    Gerne hätte ich noch einen Tipp bzgl. der HD. Kann derzeit noch keine
    256 GB SSD kaufen. Habe aber in der Schublade noch eine
    Seagate Momentus XT 500 GB, 7200 rpm, 4 GB SSD Zwischenspeicher.
    Hat jemand evtl. einen Tipp ob einen Leistungszuwachs bringen würde
    oder gar Probleme weil auch die internen 24 SSD Zwischenspeicher
    ihr eigenes Süppchen kochen?

    Dank und Gruß
    Marius"

    AntwortenLöschen
  32. Hallo,

    ich habe ebenfalls mein Zenbook umgebaut. Mir ist danach manchmal ein leichtes Kratzen aufgefallen, wenn ich es in die Tasche gesteckt hatte. Hatte mir allerdings nichts weiter dabei gedacht. Jetzt habe ich gemerkt, dass die Gitterfolie der Lautsprecher genau am Gehäuse enden (Sind leicht schräg eingeklebt). Jedenfalls müssen die sich leicht hochgebogen haben und krazen nun. Eines ist sogar leich eingerissen. Achtet also beim Umbau darauf!
    Habt ihr vielleicht ne Idee, wo man so eine Folie herbekommet? Wie gesagt, die sind da eigentlich nur reingeklebt und dass müsste man da durchaus tauschen können.
    Danke!

    Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Die kleinen Lautsprecher-Gitter sind sehr dünn und fragil da ist auf jeden Fall Vorsicht angebracht.
      Sie sind sehr Sieb-ähnlich also könnte ein solcher als Ersatzteil dienen. Sonst würde mir noch der Baumarkt einfallen.
      Viel Erfolg beim reparieren!
      Jo

      Löschen
  33. Hallo Jo,
    du bist ja super hilfreich hier und einige Tipps sind sehr interessant.
    Aus irgend einem nicht erfindlichen Grund hat sich bei mir Windows 8 verabschiedet und es hängt in einer Bootloop. Jetzt wollte ich die integrierte Reperaturfunktion durchführen, was jedoch nicht erfolgreich war. Auch Wiederherstellungspunkte, das auffrischen usw hat nicht funktioniert.
    Nun wollte ich mit einem bootbare USB Stick in das Installationsmenü von Windows 8 und dort das System reparieren.

    Mein Problem ist, dass der Laptop den USB-Stick nicht erkennt und als bootbares Device unter Boot im Bios anzeigt. Ich hatte ihn mit einem Win8 x64.iso von Dreamspark und dem Windows 7 USB DVD Tool erstellt. An einem anderen Laptop funktioniert er einwandfrei und bootet direkt.
    Das ähnliche Problem hatte ich mit einem bootbaren USB Stick mit Linux System. Dieses hat er auch nicht gestartet, obwohl er es angezeigt hat im Bios und als primäre Bootoption erkannt hat.

    Ich habe es also bis jetzt nicht einmal geschafft einen bootbaren USB Stick in meinem UX32vd wirklich zu starten.
    Gibt es irgendwelche Tricks im Bootmenü oder sonstige Ideen die du vielleich hättest? Bin hier fast am verzweifeln!

    Vielen Dank und beste Grüße,
    Jonas

    AntwortenLöschen
  34. Hallo, danke für den tollen Bericht!
    Nur eine kleine Frage bleibt bei mir: Welche Art von Kreuzschlitzschrauben werden im Inneren des Zenbooks verwendet? Da in meiner Wohnung noch keine Art von Schraubenzieher existiert müsste ich entsprechenden nämlich auch noch besorgen.

    Vielen Dank und Grüße,
    Max

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Max,
      Die Schrauben im Inneren vom UX32 sind sehr klein und teilweise schwer zugänglich (Akku).
      Am besten eignet sich ein Kreuzschraubendreher aus einem Uhrmacherset.
      Diese sind meist auch magnetisch, so dass die schrauben hängen bleiben.
      Somit rollen dei Schrauben nicht dahin wo sie nicht sollen.
      Soweit ich noch weiß habe ich einen PH00 verwendet.
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
  35. !! SUCHE HILFE !!

    Bekomme es einfach nicht hin, dass der Windows Leistungsindex die Geforce GT 620M zur Bewertung heranzieht. Ich habe einen Grafik-Index von 5,1 (Aero) und 6,6 (Gaming), was natürlich viel zu niedrig ist. Mir ist klar, dass dieser Index wenig aussagekräftig ist, ich möchte aber dennoch die korrekten Werte angezeigt bekommen.

    Habe schon zahlreiche Threads zu dem Thema durch, aber nirgendwo wurde eine Lösung gefunden.

    Wenn ich die Onboar-Grafikkarte deaktivere, kann der Test nicht durchgeführt werden. Wenn ich in der Nvidia-Steuerung dem Leistungsindex-Prozess (WinSAT) die schnelle Geforce zuordne, wird trotzdem die Onboard beim Test verwendet. In Bios habe ich keine Einstellung gefunden.

    An alle, die einen Windows-Leistungsindex von über 6 haben: Wie habt das hinbekommen? Welche Grafikkarte wurde bei euch verwendet (steht im Leistungsindex-Menü rechts unten unter "Detaillierte Informationen [...] anzeigen"

    Danke vorab!

    AntwortenLöschen
  36. Hallo,
    zunächst möchte ich sagen, dass Du tolle Anleitungen veröffentlichst.
    Und jetzt zu meinem Problem ;-)
    Seit heute bin ich stolzer Besitzer eines Zenbook UX32VD, bei welchem ich als erstes eine SSD einbauen und dann Win8 neu installieren möchte.
    Nur leider habe ich zum einen ja kein Installationsmedium und kann mir wegen der OEM-Version auch keins von Microsoft über das Windows8-Setup-Tool downloaden. Mein Product-Key, den ich mit dem Product Key Viewer ausgelesen habe, wird von MS nicht akzeptiert.
    Welche Möglichkeiten bleiben mir denn jetzt, ausser dem clonen, wenn ich niemanden kenne, der einen Windows 8 Key hat? Welche Windows 8 Version müsste ich kaufen? Vollversion oder reicht Upgrade Pack auf Pro um an ein Installationsmedium zu kommen.
    Vielleicht kannst Du mir ja weiterhelfen.
    Ich danke schon mal vielmals.
    Liebe Grüße
    Michael Otto

    AntwortenLöschen
  37. Hi,

    auch erstmal danke für die tolle Anleitung, werde in naher Zukunft auch mein UX32VD diesem upgrade unterziehen. 2 Fragen habe ich noch dazu:

    1) ziemlich genau ein Jahr nach deinem Umbau, noch alles gut? Erfahrungen zur Akku Laufzeit, Hitze-Entwicklung etc? würdest du jetzt eventuell einen anderen speicher oder eine andere festplatte empfehlen? sonst würde ich mich bei den 2 Produkten ziemlich genau an deinen Umbau halten.

    2) ich habe meinen mit windows 8. bin am überlegen bei einer neuinstallation ev. doch wieder auf windows 7 umzusteigen um noch etwas mehr performance raus zu holen, oder meinst du ist das mit der neuen hardware dann nicht mehr notwendig? ich verwende die "tablet" oberfläche bei 8 garnicht und war mit 7 sehr zufrieden.

    danke schon mal für deine hilfe
    Liebe Grüße
    Oliver

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ollikop,
      Da hast du Recht der Umbau ist jetzt genau ein Jahr her :) Alles funktioniert noch reibungslos und nichts macht Probleme! Müsste ich den Umbau erneut macht, würde ich wieder zu den selben Komponenten greifen :) In einem anderen Laptop habe ich noch eine Crucial m4 SSD mit der ich auch sehr zufrieden bin. Vermutlich würde ich also die billigere Variante nehmen. Einen richtigen spürbaren Leistungsunterschied konnte ich bis jetzt nicht feststellen.
      Ich denke nicht, dass Windows 7 performanter als Windows 8 ist. Jedoch verwende ich die Kachel-Oberfläche auch nur auf Tablets. Bei Laptops ohne Touchscreen ist mir der Desktop auch lieber. Dazu habe ich Start8 installiert. Dieses Tool ersetzt das alte Startmenü und lässt das Verhalten von Windows sehr gut konfigurieren.
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
  38. Hallo,
    ich würde gerne eine m4 Crucial verbauen. Bin mir aber mit der Höhe unsicher. Die 2,5 Zoll Variante bietet 7mm Höhe. Allerdings wurde mir gesagt, dass nur <7mm Höhe passend sind.
    Beim Arbeitsspeicher habe ich im Artikel das Update gelesen, aber nicht ganz verstanden. Ist der Corsair Vengeance 8GB (1600 MHz, CL10, ~48 €) in Ordnung oder doch lieber CL11 nehmen? Falls doch CL11 hast du einen Link?
    Eine letzte Frage noch zur Windows-Aktivierung. Kann ich nicht einfach meinen bisherigen Key bei der Neuinstallation verwenden?
    Danke vielmals =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Die m4 7mm Variante von Crucial ist auch für das UX32 geeignet. Diese wird auch im Hauptartikel verlinkt. In einem 2. Notebook habe ich sie auch schon seit 1 1/2 Jahren im Einsatz und kann sie absolut empfehlen.
      Wenn du nicht die allerletzte Millisekunde aus dem Notebook raushohlen willst ist der RAM von Corsair absolut geeignet und von der Qualität (CL10) eigentlich auch besser.
      Da im UX32 ein RAM mit CL11 verbaut ist passt der KINGSTON ValueRAM (Link im Hauptartikel) von den Leistungswerten her besser zum Ultrabook. Einen Unterschied wirst du wohl nicht feststellen können.
      Wenn du das UX32 mit Windows 7 hast und sich der Key auf dem Netzteil befindet kannst du diesen auch verwenden. Wahrscheinlich wird die Aktivierung online nicht funktionieren. Diese kannst du dann nach dem ersten Start telefonisch ohne Probleme nachträglich erledigen. Bei der Windows 8 Version mit dem Key im Bios ist das ganze ein bisschen komplizierter.
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
    2. Danke für die schnelle Antwort!
      Ich werde mir dann die m4 bestellen. Bei dem Ram überlege ich mir dann, ob den von Corsair CL10 oder den Kingston mit CL11.

      Die Anleitung ist übrigens sehr gut! Nach dem Hardware Update inkl. Neuaufsetzen des Windows kümmere ich mich dann um das Bios.

      Löschen
    3. Viele Dank:) Beim Arbeitsspeicher kannst du eigentlich den nehmen, den du am günstigsten und mit der geringsten Wartezeit bekommst.

      Löschen
  39. Hallo,
    ich habe ein Problem mit meinem UX32VD. Der Einbau von SSD und 10 GB RAM waren Dank der Seite hier problemlos. Ebenso die Installation von WIN 7. Nach dem Update des BIOS von 212 auf 214 mit der BIOS-Funktion, lande ich beim Einschalten des Notebooks immer nur im BIOS. Dort wird zwar die SSD erkannt, jedoch kein Boot Medium angezeigt. Zum Booten kommt es deshalb nicht. Auf die 212 zurück geht es wg. der Datumskontrolle nicht, zumindest nicht über das BIOS. Gibt es einen einfachen Weg zurück?
    Vielen Dank für jede Anwort.

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Problem gelöst, es läßt sich über BIOS Einstellungen lösen. Für Win 7:

      http://forum.notebookreview.com/asus/701504-zenbook-ux32vd-bios-issue-post-213-flash.html

      Post vom 30th January 2013, 07:13 PM "Off fast boot, Enable CSM, off secure boot"

      Funktioniert bei mir.

      Löschen
  40. meine Crucial m4 ist kaputtgegangen, bis der Umtausch kommt, habe ich eine normale HDD eingebaut. Da Win8 ja bald das 8.1 update bekommt, und ich sowieso zu Win8 wechseln wollte nach dem ersten Servicepack, habe ich direkt Win8 installiert. Leider übersehen, dass ich eine Update Version habe, die lässt sich jetzt nicht aktivieren. Also muss ich Win7 erst installieren, dazu muss ich aber vom USB Stick booten. Und genau da komme ich nicht mehr hin. Beim booten wird weder die "Entf" noch die "F2" oder "F12" Taste angenommen, der Rechner bootet direkt in Windows. Durch googeln habe ich gesehen, dass es unter Win8 bei den Startoptionen eine Möglichkeit gibt in UEFI Bios zu kommen, der Button fehlt aber bei mir.
    Hat jemand ne Idee, wie ich wieder ins Bios bzw die Boot-Optionen komme?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lars,
      Ins UEFI Bios kommst du unter Windows 8 wie folgt:
      Windows Taste + r -> "cmd" + return -> "shutdown.exe /r /o" + return => Windows startet neu in das Service Menü -> Problembehandlung -> Erweiterte Optionen -> UEFI-Firmwareeinstellung => Rechner startet neu in das UEFI Bios
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
  41. Hallo Dadenjo,
    das System läuft super. Leider lässt sich mein Windows nicht aktivieren. Ich bekomme den Fehler: "Der eingegebene Key ist nicht für die Aktivierung gültig". Damit stehe ich vollkommen auf dem Schlauch. Google konnte mir nicht helfen. Hast du eine Lösung.
    Vielen Dank im voraus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Die Aktivierung ist bei einem OEM Key nicht über das Internet möglich. Einfach bei der Installation die Aktivierung überspringen und später von Windows aus per Telefon aktivieren.
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
    2. Hallo,
      wenn ich auf die Windows-Aktivierung gehe, komme ich nicht mehr zu dem Schritt "Telefonaktivierung". Daher habe ich auch keine Installations-ID, die ich bei der Telefonaktivierung angeben könnte. Das Auslesen der Inst.-ID über den Befehl "slmgr" in der Eingabeaufforderung funktioniert zwar, allerdings wird die Zahlenfolge nicht akzeptiert.
      VG

      Löschen
    3. Unter diesen Umständen würde ich es noch einmal mit einer Neuinstallation probieren. Da scheint sich wohl was verklemmt zu haben. VG

      Löschen
  42. Hi, ich habe eine Frage und zwar habe ich in letzter Zeit immer wieder auf Windows 8 64bit einen Bluescreen Service Exception: ndis.sys und zugehörigen Fehlercode 0x0000003B. Da ich dachte, es könnte Netzwerk oder Grafiktreiber sein, habe ich diese schon aktualisiert, jedoch das gleiche Ergebnis. Den zusätzlich eingebauten Ram ebenso ausgebaut, jedoch gleiches Resultat. Könnte es der verlötete Ram sein der defekt ist?
    Vielen Dank im Voraus!
    P.S. neuestes Bios ist auch geflasht

    AntwortenLöschen
  43. Hallo! Erst einmal vielen Dank für die aufwendige und ausführliche Seite und die ganzen Infos!
    Nun versuche ich es auch mit einer Frage, da ich Hilfe benötige: habe mir grad ein UX32VD gekauft und nach Einbau von SSD und mehr RAM habe ich Win/ 64 ultimate installiert. Lief alles problemlos. Dann wollte ich das Gerät topaktuell haben und habe das BIOS (übers BIOS) geflasht (vorher Version 212 auf dann 214). Der Prozess lief durch (erase, programming und verify), anschließend erscheint nach Start/Neustart des Rechners immer nur das BIOS (als hätte ich F2 gedrückt), das OS wird also nicht mehr gebootet.
    Ist in diesem Fall eine Löschung des CMOS angesagt (klingt mir zumindest momentan nach der plausibelsten Lösug). Nur weiß ich nicht, wo und wie ich den CMOS-RAM lösche.. mit/ohne Jumper, auf der Platte, wo, etc. Da bin ich grad vollkommen planlos und bin auf Hilfe angewiesen.
    Vielen Dank und beste Grüße!
    tom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du in das Bios kommst kannst du auch von dort aus wieder das alte Bios flashen. Diese müsst in einem der Kommentare beschrieben sein.
      Probiere auch mal folgendes: fast boot - aus, CSM - an, secure boot - aus

      Löschen
  44. Eigene Antwort auf vorherigen Post (BIOS Update 212 auf 214 und anschließend kein Boot des OS):
    Lösung gefunden durch einen Post hier in den Kommentaren (vom 23. Juni 2013) und Lösung funktioniert:
    "Off fast boot, Enable CSM, off secure boot" (von: http://forum.notebookreview.com/asus/701504-zenbook-ux32vd-bios-issue-post-213-flash.html)

    AntwortenLöschen
  45. Hallo,

    nach ca 1,5 Jahren zeigen sich nun Probleme mit meinem System, allerdings weiß ich nicht ob die Hardware defekt ist (und wenn ja, welche) oder die Software.

    Neujahr blieb mein Windows 7 bei "Windows wird geladen" hängen und es passierte nichts mehr. An der Hardware wurde nicht gewendet. Einzig der Wireless Dongle für die Tastatur und Maus (Logitech K340) habe ich in den linken USB-Port gesteckt statt sonst irgendwo rechts.
    Starten im abgesichterten Modus bleibt bei CLASSPNP.SYS hängen.
    Computer reparieren führt zum schwarzen Bildschwim mit Mauszeiger.

    Mit viel rumprobieren habe ich dann doch gemerkt, dass das Windows normal starten kann. Es dauert nur 45-60 Minuten! Im Windows kann ich dann aber nicht viel machen. USB-Sticks werden nicht gelasen. Die Wiederherstellungskonsole kann nicht gestartet werden oder einige andere Programme. (Jedenfalls nicht innerhalt einer Stunde oder nur mit Fehler)

    Da hilft wohl nur Windows neu aufsetzen, dachte ich. Wenn ich nun eine Winsows ISO auf einen USB-Stick ziehe und von dort boote lande ich bei einem schwarzen Bildschirm mit Mauszeiger.
    Knoppix laden dauert ca. 10 Minuten, also auch sehr lange.

    RAM habe ich schon ausgebaut. Nur die SSD bisher noch nicht.

    Hat jemand eine Idee??

    DANKE!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. UPDATE:

      Ich habe jetzt auch die SSD ausgebaut. Leider bleibt der Fehler beim booten vom USB-Stick (Sowohl bei einer Windows 7 als auch Windows 8.1 ISO - Bei Win8 sehe ich das blaue Fenster, danach schwarzer Bildschirm). Nur Knoppix geht in einer erträglichen Zeit.
      Was kann das nur sein? Gibt es eine gute Möglichkeit die Hardware zu testen?
      Habe das BIOS zwischenzeitlich auch auf die 2.14 aktuallisiert (UX32VD).

      Als Ergänzungsfrage: Worauf soll ich achten wenn ich den Laptop einschicken will? Alte HDD und RAM wieder rein sind kein Problem. Ansonsten habe ich aber keine Recovery Partition mehr oder das SSD-Cache aktiviert. Auch OS installiert (Geht ja auch nicht mehr).

      Löschen
    2. Hallo,
      eine mögliche Ursachen könnte ein Defekt des fest verbauten Arbeitsspeichers sein.
      Beim Einsenden auf jeden Fall die original Festplatte und den alten Arbeitsspeicher einbauen.
      Theoretisch solltest du die Festplatte aus Sicherheitsgründen vor dem Einschicken sowieso formatieren. Somit ist dein aktueller Zustand OK. Ausus würde auch bei der kleinsten Reparatur das Gerät neu aufsetzen. Der deaktivierte SSD Cache ist dann auch kein Problem.
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
    3. Hallo,
      das dachte ich auch. Über USB habe ich mit der Ultimate Boot CD durch Memtest86+ den RAM mal getestet. Es ergab sich kein einziger Fehler.
      Jetzt kann es doch eigentlich nur der USB oder irgendein anderer Controller sein. Ich hatte mir überlegt, dass man das testen könnte, indem man die Installation von Win7 über die interne SSD startet. Dazu müsste man doch die Partition dort bootfähig machen und die Daten kompieren, oder wie geht das? Wenn das klappt, muss es am USB liegen.
      Oder gibt es eine andere Möglichkeit den zu testen. Es ist ja auffällig das Knoppix geht, Win7/8 mit 32/64 bit aber nicht. Vielleicht ist die Transferrate extrem niedrig.
      Dadurch kann ich zwar nichts retten oder reparieren, aber irgendwie ist es schöner den Fehler genauer zu kennen bevor man das Gerät einsendet. Sonst spielen die einfach nur ein fertig installiertes Win7 auf die Platte, die man dann aber nach dem zurücksenden nicht wirkoich starten kann.

      Gruß und Danke
      Hugo

      Löschen
    4. Hallo Hugo,
      Um Windows auf die interne SSD zu installieren muss du sie als MBR-Disk formatieren (die iSS ist als GPT formatiert) und anschließend im BIOS als erstes Bootdevice einstellen. Um genug Platz auf der iSSD (24/32 GB) je nach Model) zu schaffen muss man Hibernation deaktivieren und die Größe der Page File (Virtuelle Auslagerungsdatei) verringern. Wenn du 10 GB RAM eingebaut hast kannst du die Virtuelle Auslagerung auch deaktivieren.
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
  46. Hey Grüß Euch,
    Es geht um Folgendes: ich bin der Anleitung gefolgt und habe mein Asus Zenbook UX32VD mit einer Samsung Evo SSD und 10 GB Ram ausgestattet. Nach dem Neuaufsetzen habe ich alle notwendigen Treiber installiert, so weit so gut. Nun ist mir aufgefallen, dass jedes mal nach dem Hochfahren das Gerät "laggt", dies äußert sich dadurch, dass die Verbindung zum Internet Ewigkeiten braucht bis sie hergestellt wird, auch wenn ich Programme öffne (Chrome, Excel, Word etc.) und etwas per Tastatur eingeben möchte, so erfolgt die Eingabe erst nach Verzögerung und auch nur sehr schleppend. Dieser Zustand hält ein paar Minuten an, danach rennt das Zenbook wie "Sau" und alles funktioniert problemlos. Ich hoffe auf eine schnelle Antwort. LG Andreas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wäre immernoch an einer Hilfestellung interessiert......

      Löschen
  47. Hallo Jo, ich habe dir letzte Woche ne Mail geschrieben wegen meiner Tastaturbeleuchtung. Mittlerweile wurde diese von Asus repariert und funktioniert wieder einwandfrei.

    so als Info: Hab mein altes UX32VD von ca 12 Wochen zur Reklamation geschickt, weil es in unregelmäßigen abständen einfach ausgegangen ist und ich deshalb ständig Daten verloren habe. Ich vermute es lag am Ram aber darüber sollte asus sich gedanken machen...leider ist der Laptop auf dem Postweg "abhanden" gekommen und
    ich habe einen generalüberholten als Ersatz bekommen. Dieser hat 2x265GB SSD, Sandisk X100 und das Motherboard UX32VDA wofür es andere BIOS-Updates gibt. Leider habe ich keinen passenden Schraubendreher um mal einen Blick hinein zu werfen, da ich mich frage wie da 2 SSDs reinpassen. Die kleine scheint nicht installiert zu sein, zumindest taucht sie nirgends auf. Mit Fan Control (Grundeinstellung, da ich nicht weiß wie man die manuell verändert) ist auch der Lüfter kaum zu hören.
    Gestern tauchte bei mir ein Bluescreen auf (DPC_WATCHDOG_VIOLATION), hoffe das ist nix schlimmes.
    Aber die SSD ist echt super, mir ging dieses grisselige Geräusch bei der HDD ziemlich auf die Nerven :/

    AntwortenLöschen
  48. Hallo,
    Jo, ich hab dir letzte Woche eine E-Mail bezüglich meiner Tastaturbeleuchtung geschrieben, das hat sich mittlerweile geklärt. Asus hat den Laptop repariert, vermutlich war das Kabel nicht richtig dran.

    Ich wollte aber eigentlich eine kleine Information schreiben:
    Vor ca 12 Woche habe ich mein altes UX32VD zur Reklamation geschickt, da es sporadisch abstürzte (vermutlich Ram Defekt), aber darüber sollte sich asus mal kümmern. Leider ist auf dem Postweg der Laptop "abhanden" gekommen und ich habe nach einer Ewigkeit einen generalüberholten als Ersatz bekommen.
    Dieser hier hat "quasi ab Werk" zwei Sandisk X100 mit jeweils 265 gb verbaut und dazu das Motherboard UX32VDA.
    Leider habe ich keinen passenden Schraubendreher um mal reinzuschauen, aber ich frage mich wie da zwei SSDs reinpassen? Mit Fancontrol konnte ich auch den Lüfter etwas sänftigen, danke für den Tip!
    Gestern kam bei mir ein Bluescreen mit folgender meldung DPC_WATCHDOG_VIOLATION, ich weiß noch nicht genau was das zu bedeuten hat...

    AntwortenLöschen
  49. Hallo,
    ich habe mir jetzt auch - nicht zuletzt wegen der hier beschriebenen einfachen Austauschbarkeit von HDD und Hauptspeicher ein gebrauchtes UX32VD gegönnt.
    Weil ich über meine Uni an Win 8.1 komme, habe ich das vorhandene Win7 runter geschmissen und 8.1 installiert. Eines kriege ich aber einfach nicht gebacken, die Hotkeys funktionieren einfach nicht, zumindest nicht alle gleichzeitig. Dabei scheint es völlig egal zu sein, welche Version des ATK-Packages installiert ist.
    Mal funktioniert die Regelung der Tastaturbeleuchtung nicht, bei der nächsten Version beißt sich die Software mit der Windows-eigenen Helligkeitsregelung und friert ein, mal fehlt das zugehörige OSD, dann geht wieder überhaupt nichts... Auch die WLAN / BT-Taste macht nichts außer nach Reboot das WLan auszuschalten, trotz installierter Treiber und Wirelessconsole.
    Bis auf die Tastenbeleuchtung lässt sich ja in Win8.1 auch alles über die Menüs regeln, aber es muss doch eine Möglichkeit geben, die verdammten Hotkeys zum Funktionieren zu bringen. Kann mir da vll jemand helfen? Gibt es eine bestimmte Version des ATK-Packs, bei der alles hinhaut? Muss ich sonst noch etwas beachten?
    Grüße und besten Dank schomal!
    Martin

    AntwortenLöschen
  50. Hallo Jo,
    Vielen Dank für deine Seite und die ganzen tollen Infos. Sie haben mir schon sehr geholfen.

    Ich habe nun ein sehr interessantes Phänomen, evtl muss ich dafür an das Display heran und dafür brauche ich deine Hilfe, da ich nicht weiß und erkenne, wie man das ausbaut resp öffnet.

    Öffne ich das Display meines UX32VD über einen gewissen Grad (ca 70-90 Grad), wird das Display, nach einen mehr oder weniger kurzen Moment, verdunkelt, so auch die Tastatur-Beleuchtung (als hätte ich Fn + F7 gedrückt). Das heißt: OS und geöffnete Programme bleiben aktiv und sind weiter latent sichtbar. Getätigte Eingaben werden angenommen, jedoch nicht verarbeitet/umgesetzt (erst später, wenn das Display wieder aktiv ist).

    Schließe ich den Display-Deckel bis unter einen gewissen Grad (ca 30 Grad), wird das Display erneut aktiv. Zuvor getätigte Eingaben werden dann abgearbeitet.

    Öffne ich das Display bis ca 60 Grad, bleibt es aktiv. Selten bleibt es bis 90 Grad eine längere Zeit aktiv.

    Das Phänomen tritt identisch auf, nachdem ich den Rechner neu gestartet habe und auf die Eingabe des Kennwortes für die Ver-/Entschlüsselung gewartet wird (noch vor dem Start von Windows).

    Ein erstes Öffnen des Rechner-Bodys hat mich keine physikalischen Defekte erkennen lassen.

    Könnte die Ursache ein Wackelkontakt an einem Display-Kabel sein? Dagegen spricht meiner Meinung nach die Verzögerung beim Auftreten des Effekts.

    Liegt die Problematik in der Onboard-Grafik oder gar im Mainboard? Könnte ich das testen, in dem ich auf die dezidierte Nvidia-Grafik umschalte?

    Was könnte ich noch testen?

    Ux32vd, win7 64, 10gb RAM, 500er ssd (Upgrade Jan 2014), gekauft als Vorführgerät von atelco Dez.2013

    Vielen Dank. Ich werde parallel weiter suchen und testen und bei Ideen und sogar einer Lösung hier erneut posten.

    Rob

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ergänzung:

      Ich habe einen externen Monitor bzw. einen Beamer angeschlossen. Schließe ich dann den Display-Deckel am Rechner wie oben beschrieben, bleibt die Darstellung des Monitor-Bildes via Beamer konstant, doch friert der Rechner ein, d.h. ich kann keine Eingaben machen, noch die Maus bewegen.

      Zudem habe ich festgestellt, dass die System-Uhr und das -Datum zurück gesetzt wurden. Als ich es feststellte zeigte es: 01.01.2009 und 6:49 Uhr.

      Löschen
    2. Lösung:

      Das Gerät war ca. drei Wochen bei Asus zur Reparatur; das Display wurde vollständig ausgetauscht (erneuert), somit ist der Fehler behoben. Wo der Defekt genau lag, wurde von Asus leider nicht erläutert.

      Danke und Gruß,
      rob

      Löschen
  51. Hi Jo,
    Eine echt tolle Anleitung.
    Leider habe ich ein paar Probleme. Ich hab eine neue Crucial M550 eingebaut und win 8.1 von DVD neu installiert. Die Kiste rennt wie ab. Leider ist jetzt aber der Akkuverbrauch sehr hoch und ich weis nicht warum.
    Des weiteren habe ich jetzt auf der SSD 3 Partitionen 300mb (Wiederherstellungspartition), 99mb (EFI-Systempartition) und der Rest ist Lauferk C. Ist das normal?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      das mit den Partitionen ist normal bei Windows 8. Bei meinem Surface Tablet sind sie sogar noch größer (350 MB Wiederherstellung + 200 MB EFi).
      An der SSD kann der erhöhte Stromverbrauch eigentlich nicht liegen da SSDs weniger Strom benötigen als HDD (keine mechanische Bewegung).
      Beobachte im Task-Manager ob Anwendungen im Hintergrund laufen und viel Leistung benötigen oder ob nur die dedizierte Grafikkarte verwendet wird.
      Viele Grüße,
      Jo

      Löschen
    2. Hi Jo,

      danke für die schnelle Antwort. Ich werde das jetzt mal beobachten.
      Woran erkene Ich welche Grafikkarte verwendet wird?

      Gruß
      Lapricaun

      Löschen
  52. Îch würde ganz gern den Windows 10 Release dazu nutzen, mein UX32VD upzugraden. Momentan ist es noch im Orginalzustand. In den letzten drei Jahren sind ja sicher einige neue Produkte erschienen. Wenn Du das Upgrade heute durchführen würdest, welche Produkte würdest Du verbauen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, vor allem bei den SSDs hat sich viel getan, wohingegen es beim Arbeitsspeicher ziemlich ruhig geblieben ist. Sollte ich jetzt wieder ein Upgrade durchführen, würde ich mich auf Grund meiner super Erfahrung wieder für eine Samsung SSD entscheiden. Hier würde meine Wahl auf die Samsung 850 Pro 256 GB fallen (ca. 140 €). Beim Arbeitsspeicher würde ich einen Riegel passen zum intern fest verbauten CL11 getakteten RAM kaufen und mich für den Crucial CT102464BF160B 8GB CL11 (ca. 50 €) entscheiden. Viele Grüße und viel Spaß beim Upgraden, Jo

      Löschen
  53. Wow, vielen herzlichen Dank für die informative Antwort und für den "Service" auch Jahre nach dem Blogeintrag!

    AntwortenLöschen